Motivation

Die Idee zur Umsetzung dieses Projektes kam 2009 durch das Vorfinden einer Farm inklusive Schule und Kirche außerhalb von Itu, dessen Zustand auf Grund von mangelnder Bildung, mangelndem Umweltbewusstsein und schlechten wirtschaftlichen Bedingungen inakzeptabel war. Neben einer schwachen Schulbildung, fanden wir auch eine hohe Arbeitslosigkeit im Umland vor. Bei besonders vielen Arbeitslosen handelte es sich um ehemalige Steinmetze.

Zielsetzung

  • Engagement hinsichtlich der Schaffung von Arbeitsplätzen im Berufsfeld der Steinmetze, in der Tourismusbranche, im Bereich Sport und Bildung. Ständiger Fokus liegt hierbei auf der nachhaltigen Entwicklung der Region um Itu;
  • Förderung sozio-kultureller Aktivitäten, Sport, beruflicher Ausbildung und Umwelterziehung.  Durch die Renovierung der Schule und der Kirche in Partnerschaft mit öffentlichen und privaten Institutionen wurden Bedingungen geschaffen, die die örtliche Gemeinschaft fördern;
  • Förderung handwerklicher Ausbildungen in Brasilien;
  • Ausübung des Berufs im Einklang mit ökologischen und sozialen Aspekten;
  • Wiederbelebung von Kirche und Schule für Kinder und Gemeinde;
  • Schaffung von touristischen Aktivitäten wie bspw. ein Museum für Steinhandwerks-kunst;
  • Aufbau eines Kulturzentrums, von Bildungseinrichtungen und Ausbildungsstätten.